Nordholland ist wunderschön
« Umgebung übersicht

Folklore in Schagen

Sint Maartenszee, Niederlande liegt nahebei die schöne Stadt Schagen. Schagen ist eine kleine Provinzstadt, die im 15. Jahrhundert ihre Stadtrechte erwarb. Schagen bestand damals schon 10 Jahrhunderte. Jetzt hat sich diese kleine Stadt zu einem erwachsenen Ort mit stark regionaler Funktion entwickelt. Das überdeckte Einkaufszentrum Makado lockt viele Menschen aus der Umgebung in diese Stadt. Die Stadt liegt auf ehemaligem Warftland, das Graf Floris V innerhalb des umgebenden westfriesischen „Omringdijk“ anlegen ließ.

Schagen war einst eine freie Herrschaft. Der erste „Herr“ war Willem van Beieren. Er verschönerte das Dorf, indem er Straßen und Alleen erbaute und unterhielt und das Schager Schloss errichten ließ.

Das Leben von einst zeigt sich noch immer im Museumshof Vreeburg, in der Kirche am Markt und in den Fassaden um den Markt herum. Die Kirche am Markt (niederländisch-reformiert) ist die zweite Kirche an diesem Ort. Die erste fiel in 1895 dem Feuer zum Opfer. Während des Feuers gingen viele historische Schätze von Schagen verloren, unter anderem die Tumba des ersten Herrn von Schagen. Die neue Kirche wurde in 1897 fertiggestellt.

In den Sommermonaten steht Schagen 10 Donnerstage im Zeichen der westfriesischen Folklore mit traditioneller Kleidung, Gebräuchen und historischen Umzügen. Gleichzeitig findet dann auch der Wochenmarkt statt. In den vielen Gaststätten und Restaurants am Markt werden zahlreiche Aktivitäten organisiert.